Steam Link Review

hardware
steam

#1

Gestern kam meine Steam Link aus dem ICEY Bundle und wollte mal auf die Schnelle meinen ersten Eindruck schildern:

Die kleine Box kommt in einer sehr wertigen Verpackung an und enthält unter anderem:

  • Steam Link
  • HDMI Kabel
  • (billiges) Ethernet Kabel
  • Netzteil mit Aufsätzen für so ziemlich jede Region auf der Welt
  • Garantie und Gebrauchsanweisung Beilage

Angeschlossen ist die Steam Link sehr schnell, benötigt dann aber ein Update und Audio-Treiber für den PC welcher streamt (Steam erledigt das automatisch wenn es soweit ist). Ist das alles eingerichtet sollte man eine Tastatur dabei haben um seinen ersten Controller einzurichten, soweit ich mitbekommen habe verbindet sich die Steam Link nur automatisch mit einem Steam Controller.
Verbunden werden können folgende Controller:

  • So ziemlich alle kabelgebundene Controller
  • Steam Controller
  • PS3 und PS4 Controller
  • Xbox 360 Wireless (benötigt den USB-Adapter)
  • Xbox One 2016 (Xbox One S) Wireless (benötigt keinen USB-Adapter)
  • Switch Pro Controller
  • Switch Joycons

eine volle Liste findet ihr hier: http://steam.wikia.com/wiki/List_of_compatible_controllers_with_Steam_Link
Anzumerken sei auch das der alte Xbox One Controller nicht nativ unterstützt wird, sondern nur über VirtualHere welches jedoch noch mal Input Lag hinzufügt.

Anschließend habe ich die Steam Link mit meinem PC verbunden, Streaming Einstellungen auf “Schön” gestellt und ein paar Spiele angetestet:

Die ersten 3 Spiele liefen noch richtig gut, ab und zu gab es wenige kleine Slow-downs, Artefakte konnte ich nicht erkennen, Input Lag hab ich fast überhaupt nicht bemerkt. Als ich dann jedoch die RPGs angetestet habe, fiel mir auf das diese fast unspielbar waren. Beim hektischen Bewegen mit der Kamera verschwimmt das Bild und es kommt zu starken Slow-downs. Wenn ich noch Zeit finde, probiere ich noch ein FPS aus um zu sehen wie gut diese mit der Steam Link arbeiten.

Mein Setup sieht übrigens so aus:
Computer <—> Ethernet Switch <—> Router <—> Steam Link (über Ethernet)


#2

Na da freue ich mich schon auf :bibakappa:

Computer <—> WLAN <—> Router <—> WLAN <—> Steam Link


#3

Weiß nicht mal was genau die Steam Link wirklich ist :smiley: Was haste dafür bezahlt?


#4

Steam Link ist im Grunde das was du mit einem Laptop auch machen kannst:
Wenn dann auf deinem Hauptcomputer Steam läuft und auf einem zweiten (Laptop oder Steam Link) auch Steam und beide im selben Netzwerk sind, kann man über Steam seine Spiele zum Laptop oder Steam Link “streamen”. Die Steam Link ist genauer gesagt nur für diesen Zweck ausgelegt.
Man kann so zum Beispiel auf seinem Fernseher ein PC Spiel spielen mit deinem Lieblingscontroller während dein PC aber in einem anderen Zimmer steht.

Die Steam Link gab es letztens günstig auf Steam zu haben: Reduzierungen für J-Games
Man hat effektiv 9,50€ + Versandkosten von etwa 8€ bezahlt und bekam die Steam Link und das neu erschienene Spiel ICEY
Die Steam Link gibt es aber gerade auch für 16,50€ im Angebot bei Steam


#5

Also ist der Steam Link kurz gesagt ein Thin Client für Gamer? Ohne viel Hardware etc.


#6

Korrekt


#7

Also ich hab den Steam-Link jetzt mehrere Monate immer mal wieder in Benutzung gehabt um mit meiner Freundin kleinere Spiele auf dem großen Bildschirm zu “streamen”… Natürlich bleibt zu sagen, dass er für den damaligen Preis (10€) eine recht witzige Anschaffung war.

Fazit nach ca. 5 Monaten Benutzung:

  • Für anspruchsvolle Spiele nicht geeignet
  • Kleine Spiele funktionieren gut, kann allerdings recht schnell Laggy werden wenn, wie bei mir, WLAN hohe Netzlast aufweist
  • XBOX 360 für PC Controller funktioniert dafür super gut

Kann es sein, dass man den Link nicht mehr kaufen kann ?


#8

Entweder haben sie jetzt endlich ihre ganzen Restbestände verkauft oder sie haben einfach gerade keine mehr auf Lager
Die Steam Link wurde die letzten Monate mehre male unter 10€ angeboten, da kam es jedes mal zu Lieferengpässen