Pinned-Highlighting


#1

Ich finde es ist relativ schwer herauszufinden, bzw. nicht auf dem ersten Blick ersichtlich, welch Themen angepinnt sind und welche nicht.
Dieser kleine Pin ist mir, rein theoretisch einfach zu wenig um dort eine saubere Übersicht zu erhalten. Vielleicht gibt es ja da eine Extension welche das ganze abtrennt und/oder anders hervorhebt.


#2

Leicht anderer Background (Hell-Orange?) wäre auch denkbar, werde das später mal umsetzen


#3

Dann allerdings bedenken, dass die Pins häufiger auftreten als nur in der Topic-Übersicht:


#4

Hab jetzt einen Hintergrund für gepinnte Themen erstellt:

Den Block drum herum ein zu färben stellt sich als etwas schwieriger heraus :confused:


assigned Eddy #5

#6

Naja in CSS gibt es leider keinen direkten Parent-Selektor und somit ausschließlich per CSS zu arbeiten wird nur schwer funktionieren.

Folgendes kannst du allerdings problem einbauen:

var pinnedObjects = $('i.fa.fa-thumb-tack.d-icon.d-icon-thumb-tack');
$(pinnedObjects).parents('tr').css('background-color', 'red');

#7

So einfach ist das leider nicht, um eigenen Javascript einzubinden muss man es als Art “Plugin” definieren, ich meine das gehört zu https://www.emberjs.com/ wenn ich mich nicht täusche

Das Plugin für die Icons rechts oben wurden übrigens zum Beispiel so definiert:

<script type="text/discourse-plugin" version="0.4">
api.decorateWidget('header-icons:before', helper => {
    const showExtraInfo = helper.attrs.topic;
        if(!showExtraInfo) {
            return helper.h('div#header-links', [
                helper.h('a', {
                    href:'https://wshbr.de/'
                }, helper.h('i.fa.fa-file-text-o')),
                helper.h('a', {
                    href:'https://discord.gg/jPt7mPZ'
                }, helper.h('i.fa.fa-comment-o'))
            ]);
        }
});
</script>

Mehr dazu sollte man hier finden: discourse/plugin-api.js.es6 at 15fa27a1ff4fc749777bf8debad294acfc8238fc · discourse/discourse · GitHub


#8

Naja dann schau ich mir mal die Plugin-Programmierung genauer an.
Wäre ja eh sinvoller alle Custom-Thingys in ein eigenes Plugin zu packen.


#9

Eigentlich ja eher umgekehrt
Für jede Änderung (z.B. Discord Chat Icon) ein eigenes Plugin sowie beiliegende CSS Klassen und HTML Elemente

Performance technisch ist das eher weniger ein Nachteil, Ember.js “kompiliert” das ganze am Ende sowieso zusammen


#10

Also das meinte ich ja eigentlich. Für alles ein eigenes Plugin schrieben ist halt um einiges sinvoller, da besser zu warten. Am Ende wird es ja eh in eine Singlefile compiliert.


#11

Wird nun highlighted.

Extra Komponente in das Design eingefügt


closed #12

#13

Sieht schick aus