Jinjer - Ukraine mit Metalcore auf dem Vormarsch

metalcore

#1

Die letzten Jahre durfte das Metalcore-Genre ja ziemlich viel Kritik einstecken und musste viele Vorurteile über sich ergehen lassen. Die treffendsten Gründe waren meist klingenden Riffs, Drums und Vocals. Aus diesem einfachen Grund hatte auch ich mich primär von dem Genre zurückgezogen und hoffte auf Abwechslung und Originalität.

Letztes Jahr traf ich dann auf die Ukrainische Band "Jinjer" die plötzlich in einem Kaff in meiner Nähe spielte. Dort stellten sie direkt ihre neue Platte "King of everything" vor welche mich ziemlich umhaute. Für einige wird die Band wohl ein wenig zu heavy sein, seit allerdings versichert... sie haben auch ruhigere Songs. (Tatsächlich sind meine Lieblingslieder auch die ruhigeren) FunFact: Außer Unleash the Archers gefällt mir eigentlich Band mit einer Frontsängering.. Irgendwie schafft es die Frontfrau Tatjana allerdings mich einfach umzuhauen.. vorallem Live!

Ich will hier keine Kunstwissenschaftliche Analyse über Musik starten, sondern euch einfach mal die Band vorspielen… sodass ihr euch ein eigenes Bild der Band machen könnt :mashiro:

Direkt zu beginn … mein Lieblingstrack aus dem letzten Album:

https://www.youtube.com/watch?v=SQNtGoM3FVU

Weitere Tracks:

https://www.youtube.com/watch?v=lxwGWmFiu_w



#2

Hab auch schon von denen gehört, allerdings nicht ganz so mein Fall.
Clean Vocals gefallen mir super, aber irgendwas passt mir an dem Growling/Screaming nicht. Weiß nicht wirklich was.