Ethereum Wallet anlegen (MyEtherWallet)


#1

Originally published at: Ethereum Wallet anlegen (MyEtherWallet) – Just Hold

Der erste Schritt um in der Welt der Kryptowährungen Fuß zu fassen, ist sich ein Ethereum Wallet anzulegen. An ein Ethereum Wallet kann man dann Tokens, Währungen innerhalb der Ethereum Blockchain, versenden und empfangen. Der Haupt-Token von Ethereum nennt sich Ether (ETH) und wird gerne auch mit “Ethereum” gleich gesetzt. Andere bekannte ERC20 Tokens in der Ethereum Blockchain sind z.B. EOS, TRX, OMG, BNB, KNC, REP, KCS, ETHOS, GNT und können genauso auf dem selben Ethereum Wallet hinterlegt werden.

[WPSM_INFOBOX id=91]

Wallet anlegen

INFO: MyEtherWallet (MEW) ist NUR ein Interface um auf die Ethereum Blockchain zuzugreifen, das Wallet das ihr hier erstellt könnt ihr in jeder beliebig anderen Wallet Software nutzen! Eure Tokens befinden sich zu keiner Zeit im Besitz von MyEtherWallet!

Der einfachste Weg dafür ist es über die Webseite https://www.myetherwallet.com/ sein Wallet anzulegen und es zu verwalten, bitte beachtet das vor der URL Adresse im Browser MYETHERWALLET LLC (US) angezeigt werden MUSS. Damit könnt ihr euch sicher sein mit der richtigen Seite verbunden zu sein, und nicht an einen Phishing Fake.

Beim ersten Besuch werdet ihr mit einer Info Meldung begrüßt:

Hier solltet ihr euch kurz die Zeit nehmen und die Info genau durchlesen! Am Ende landet ihr auch schon auf der Hauptseite um sich direkt ein Wallet zu erstellen:

Dafür benötigt ihr erst mal ein sicheres Passwort, idealerweise erstellt ihr euch hier ein langes Passwort mit einem Passwort Manager wie KeePass (kostenlos) und sichert es anschließend auch in diesem, dieses Passwort wird jedes mal benötigt wenn ihr auf euer Wallet zugreifen wollt!

Anschließend durch einen Klick auf “Create New Wallet”, bekommt ihr euren Private Key als UTC Keystore Datei zum runterladen. WICHTIG ist das diese Datei sicher verwahrt wird, in Kombination mit dem Passwort kann JEDER auf die Wallet zugreifen und wenn sie weg ist, niemand mehr. Die UTC Keystore Datei beinhaltet unter anderem den Private Key.

Mit einem Klick auf “I Understand. Continue” landet ihr nun bei eurem Private Key, diesen kann man alternativ zur UTC Keystore Datei nutzen um auf sein Wallet zuzugreifen und ihr könnt ihn euch direkt ausdrucken um ihn physisch vorhanden zu haben.

Nun seid ihr schon fertig! Durch klicken auf “Save Your Address.” könnt ihr nun euer Wallet zum ersten entsperren und euren Public Key einsehen. Wählt “Keystore / JSON File” aus und wählt euren vorhin runter geladene Datei aus und gebt euer Passwort ein.

Anschließend bekommt ihr eure Adresse (Public Key) angezeigt und könnt bei Bedarf noch mal UTC Keystore Datei sowie Private Key sichern. In meinem Beispiel ist 0xe40906aA91b5920f49da5560cC4De8eef52a8640 meine Adresse an die man jetzt Ether sowie ERC20 Tokens senden kann.

Ether versenden

Nachdem ihr nun etwas Ether an eure Adresse gesendet habt (z.B. über Bitpanda oder Coinbase) könnt ihr dieses weiter verschicken (z.B. an einen Exchange oder einer ICO). Dafür geht ihr bei MyEtherWallet oben im Menü auf "Send Ether & Tokens" und wählt wieder eure UTC Keystore Datei sowie Passwort aus.

Mit abschließenden Klick auf “Unlock” landet ihr auf der Seite um Ether und andere Tokens zu versenden, gebt hier eure Empfangsadresse an und wie viel versendet werden soll.

Um Transaktionskosten zu sparen, könnt ihr oben rechts an einem Slider die Kosten die ihr zahlen möchtet pro Gas einstellen. 2 bis 20 Gas sind in den meisten Fällen genug um eine Transaktion schnell zu verarbeiten, ihr solltet aber auf jeden Fall vorher bei https://ethgasstation.info/ den aktuellen günstigsten Gas Preis nachschlagen. “Gas Limit” solltet ihr in fast allen Fällen so lassen bei 21000.

Abschließend könnt ihr über “Generate Transaction” die Transaktion fertig für die Blockchain erstellen und sofort ins Ethereum Netzwerk senden.

Sichere Verwahrung des Private Keys

Die UTC Keystore Datei bzw. Private Key sowie das Passwort dazu sollte man sicher aufbewahren sodass niemand an eure Tokens kommt. Die einfachste und sicherste Methode dafür ist ein Hardware Wallet wie der TREZOR oder Ledger, natürlich kosten diese auch ihr Geld.

Alternativ solltet ihr die UTC Keystore Datei bzw. Private Key in einem verschlüsselten Container speichern, über VeraCrypt oder unter Windows Pro BitLocker und diesen dann auf mehreren Geräten speichern solltet (z.B. auf USB Sticks, Cloud, etc.).

Passwörter sollten ausreichend lang sein, wer sich nicht 32 stellige Passwörter merken kann (wahrscheinlich nicht viele) sollte sich einen Passwort Manager wie z.B. KeePass zu legen.